Blutegeltherapie*



*ACHTUNG: zum 28.01.2022 wurde das TierarzneimittelGesetz geändert. Eine Blutegelbehandlung bei Patienten darf nur noch nach Rezept von einem Tierarzt erfolgen.


kleine Helfer mit großer Wirkung!

Allgemeine Indikationen:
Abszesse, Arthritis, Arthrose, Ataxien, Diskopathie, Eitrige Wunden, Furunkel, Gelenkdegenerationen, Gelenkgallen, Gelenkdysplasie, Hämatome, Hautveränderungen, Infizierte Insektenstiche, Kreuzbandverletzungen, Lymphatische Stauungen, Mastitiden, Muskelatrophobie, Myogelosen und Myopathien, Narben, Nervenentzündungen, Ödeme, Ohrekzeme, Operationswunden, Patellaluxationen, Rheuma, Spondylose, Stumpfheilung, Tendinitis und Tendovaginitis, Venöse Stauungen, Zeckenbisse...


Indikationen bei Pferden:
Hufrehe, Hufrollenentzündung und Hufknorpelverknöcherung, Kreuzverschlag, Mauke, Nüsternwarzen, Sattel- oder Gurtdruckstellen, Sommerekzeme, Stollbeulen...

Behandelt werden Pferde, Hund und Katzen - andere Tiere nach Anfrage.


Fragen / Terminvereinbarungen gerne unter:
info@die-Blutegeltherapeutin.de oder 0162 263 45 45